Schwefelberg

In den Anfangsjahren des Gleitschirmfliegens haben viele Berggänger diesen Sport erlernt um sich den mühsamen Abstieg zu Fuss zu ersparen. Einige von ihnen sind dann regelmässig vom Plateau des Ochsen geflogen. Bei Nordwestwind bis Westwind ist Schwefelberg auch heute noch ein super Flugrevier, etwas abseits des Mainstreams ..

Allgemein

Ideale Flugbedingungen bietet das Fluggebiet Schwefelberg bei Wind aus westlicher Richtung in den Monaten Juni bis August. Die Windsonde Chasseral gibt gute Richtwerte vor! Geflogen wird eher am Nachmittag bis zum Sonnenuntergang. Soaren am Birehubel und hochsoaren zum Bürglen sind keine Seltenheit. Bei guten Flugbedingungen sind Streckenflüge zur Kaiseregg nicht so schwierig.

Gut zu Wissen

Schwefelberg ist ein Westhang und man fliegt deshalb am Nachmittag. Man startet selten vor 15h00, dafür sind Flüge bis zum Sonnenuntergang möglich..

Den effektivsten Wanderweg findest Du [ hier ]

Regeln

Der Landeplatz ist nicht offiziell